Viele finden es smart, Identitätspolitik als „übertrieben“ abzulehnen – auch und gerade in den Feuilletons. Offenbar haben viele noch nicht richtig verstanden, worum es geht. Zum Artikel