Diversity-Portfolio – Fachhochschule Südwestfalen

Kategoriencheck:

5/9
  • Diversity im Hochschulprofil

  • Prorektorate oder Vizepräsidien

  • Beauf­tragte und Stabsstellen

  • Abteilungen und Einrichtungen

  • DiM-Strategien und -Konzepte
  • Online-Portale

  • Projekte

  • Studiengänge

  • Teilnahme am Diversity-Audit

zur Übersicht

Diversity im Hochschulprofil

"Im Mittelpunkt der Arbeit an der Fachhochschule Südwestfalen steht allein der Mensch. Ein respektvolles Miteinander und gegenseitige Wertschätzung sind deshalb das Fundament unserer Zusammenarbeit. Danach richten wir unser gesamtes Handeln aus. Das fördern und das fordern wir. Die Gleichstellung von Frauen und Männern als integraler Bestandteil von Lehre und Forschung sowie die gerechte Teilhabe beider Geschlechter an allen hochschulpolitischen, wirtschaftlichen und technischen Entwicklungen gehören zu unserem Selbstverständnis. Wir sehen die Verschiedenheit der Menschen als eine große Bereicherung für unsere Hochschule und fördern daher ohne Ausnahme alle Leistungspotenziale – unabhängig von Geschlecht, sozialer Herkunft, etwaiger Behinderungen und ethnischer Zugehörigkeit. Die Vereinbarkeit von Studium bzw. Beruf und Familie stellt für uns eine grundlegende Voraussetzung für die Chancengleichheit dar. Die Studierenden werden in jeder Phase ihres Studiums motiviert und in jeder Hinsicht unterstützt, um ihnen den Weg zur bestmöglichen akademischen Bildung zu ebnen. Unseren Mitarbeitern schaffen wir durch umfangreiche Weiterbildung den Raum für eine berufliche Entwicklung und bieten ihnen Aufgabenbereiche mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung."

Weiterführende Informationen

Die nachfolgenden Informationen basieren auf einer Webrecherche des KomDiM-Teams. Es wurde bewusst darauf geachtet, nur Aktivitäten und Strukturen aufzuführen, die einen klaren Diversity-Bezug benennen. Anmerkungen, Anregungen und Korrekturen können gerne per E-Mail mitgeteilt werden.