Diversity-Portfolio – Bergische Universität Wuppertal

Kategoriencheck:

5/9
  • Diversity im Hochschulprofil

  • Prorektorate oder Vizepräsidien

  • Beauf­tragte und Stabsstellen
  • Projekte
  • DiM-Strategien/ -Konzepte
  • Abteilungen und Einrichtungen

  • Online-Portale

  • Studiengänge
  • Teilnahme am Diversity-Audit

zur Übersicht

Diversity im Hochschulprofil

Im Leitbild der Universität sind ein wertschätzender Umgang mit Vielfalt, ein familienfreundliches Klima sowie eine nachhaltige Politik der Chancengleichheit von Frauen und Männern festgeschrieben. Deshalb hat sich die Universität das Ziel gesetzt, die bestehenden Potenziale von Studierenden und Mitarbeitenden im Prozess der Herstellung von exzellenter Lehre und Forschung im Rahmen eines Diversityprozesses zu entwickeln und so neue Begabungen und Fähigkeiten zu erschließen. Ziel ist es, Unterschiedlichkeiten als Chance zu begreifen und neben Geschlecht auch die Diversitykriterien Migrationshintergrund, sexuelle Orientierung, Alter, sozio-ökonomischer Statuts systematisch in den Blick zu nehmen und so Vielfalt aktiv zu fördern. Konkret bedeutet dies, nichtdiskriminerende und förderliche Studien-, Forschungs- und Arbeitsbedingungen zu schaffen, in denen sich jede/r Einzelne optimal entfalten und entwickeln kann. Dies bezieht sich sowohl auf diskriminierungsfreie Eintrittsbedingungen, die Beobachtung von Qualifikationsprozessen und eine entsprechende Analyse der Ergebnisse einer diversitygerechten Wissenschaftskultur. Diversität wird sowohl als ein Beitrag zur Bildungsgerechtigkeit als auch zur Exzellenz verstanden. Geschlechtergerechtigkeit ist hierbei ein integraler Bestandteil. weiterlesen

Weiterführende Informationen

Die nachfolgenden Informationen basieren auf einer Webrecherche des KomDiM-Teams. Es wurde bewusst darauf geachtet, nur Aktivitäten und Strukturen aufzuführen, die einen klaren Diversity-Bezug benennen. Anmerkungen, Anregungen und Korrekturen können gerne per E-Mail mitgeteilt werden.