ExpertInnenauswahl

Sandra Hanke

Sandra Hanke

/ Zentrale Gleichstellungsbeauftragte, wissenschaftliche Mitarbeiterin (Gleichstellungscontrolling)

Persönliches Statement zu Diversity

Als politische Strategie zielt Diversity Management auf die Veränderung der Organisationskultur mit dem Ziel hegemoniale Vorstellungen über ideale Beschäftigte, Karriereplanungen und Lebensverläufe zu hinterfragen sowie den Prozessen entgegenzusteuern, die diese Vorstellungen immer wieder neu untermauern.

Kontaktdaten

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Gleichstellungsbüro
Institutionelle Website
Regina-Pacis-Weg 3
53113 Bonn
sandra.hanke[at]uni-bonn.de

Ansprechbar für ...

  • Hochschulmanagement, Hochschulsteuerung
  • Wissenschafts-, Bildungs-, und Hochschulpolitik
  • Inklusion

Beruflicher Werdegang

Seit 07/2016: Zentrale Gleichstellungsbeauftragte

2014-06/2016: Stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte

2014-2015: Zertifikatskurs »Diversion - Managing Gender & Diversity« (Wissenschaftliche Weiterbildung des Zentrums für Weiterbildung der Bergischen Universität Wuppertal in Kooperation mit dem Arbeitsbereich »Managing Gender & Diversity« der Technischen Universität Dortmund)

Seit 2011: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Gleichstellungsbüro der Universität Bonn.

2003-2010: Studium der Soziologie an der Universität Bielefeld mit den Schwerpunkten Gender Studies, Soziale Probleme und Probleminterventionen (Soziologie des abweichenden Verhaltens) und Sozialstrukturanalyse.

Diplomarbeit zum Thema »Bilder von Weiblichkeit in Frauenzeitschriften - Repräsentationen von Weiblichkeit im performativen Medium der Fotografie«.

Während des Studiums tätig als Hilfskraft im Arbeitsbereich »Gender« (2007-2010) und als Tutorin im Arbeitsbereich »Sozialstrukturanalyse und soziale Ungleichheit« (2005-2007).  

2000-2003 Ausbildung zur Ergotherapeutin mit anschließender freiberuflicher Tätigkeit im Bereich Psychiatrie.

Stichworte

Gleichstellungspolitik und Managing Diversity an Hochschulen, Gleichstellungscontrolling, Steuerungsinstrumente

Zentrum für Kompetenzentwicklung für Diversity Management in Studium und Lehre an Hochschulen in NRW | E-Mail info[at]komdim.de | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Ein Projekt der Universität Duisburg-Essen und der Technischen Hochschule Köln. Dieses Projekt wurde von 2012 bis 2016 aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter den Förderkennzeichen 01PL11083A und 01PL11083B gefördert.

Universität Duisburg-Essen
Logo: TH Köln
Bundesministerium für Bildung und Forschung
(Förderung von 2012-2016)
Eigenes Profil einstellenDiversityprojekte meldenLiteratur empfehlen