ExpertInnenauswahl

Prof. Dr. Uta Klein

Prof. Dr. Uta Klein

Dr. phil. / Soziologin, Professorin für „Gender und Diversity-Studies“, Leiterin der gleichnamigen Arbeitsstelle am Institut für Sozialwissenschaften, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Kontaktdaten

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Institut für Sozialwissenschaften
Institutionelle Website
Westring 383
24118 Kiel
buero[at]gender.uni-kiel.de

Ansprechbar für ...

  • Hochschulmanagement, Hochschulsteuerung

Beruflicher Werdegang

 

Seit 2009         Professorin für Gender und Diversity Studies (Soziologie)

                        Christian-Albrechts-Universität zu Kiel/Germany

 

2008 (9-12)     DAAD-Kurzzeitdozentur, Universität Tallinn/Estland (Lehre und Implementierung von gender in die curricula)

 

2001-2009      Professorin an der Fachhochschule Kiel (Lehrgebiet: Politik, Soziale Arbeit und Geschlechterverhältnisse)        

 

Parallel             Privatdozentin an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

 

WS 2001/02    Gastprofessur (1/2) am Institut für Soziologie der Karl-Franzens-Universität Graz/Österreich

 

SoSe 2000       Aigner-Rollett-Gastprofessur für Geschlechterforschung am Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Karl-Franzens-Universität Graz/Österreich

 

1999-2001      Hochschuldozentin am Institut für Soziologie, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

 

1992 -1999     Hochschulassistentin am Institut für Soziologie, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

 

11/98-7/99     Habilitationsstipendium bei der DFG. Gastforscherin am Van Leer Institut Jerusalem/Israel

 

10/96 -7/97    Fellow des Berliner Wissenschaftskollegs am Van Leer Institut Jerusalem/ Israel (Projekt “Europe in the Middle East”)

 

7/95 -10/95    DAAD-Gastdozentur an der Hebrew University Jerusalem/ Israel (zum Aufbau der Gender Studies)

 

1986 -1991     Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der „Arbeitsstelle Randgruppenkultur“ am Institut für Deutsche Sprache und Literatur, Universität Münster

 

1983 -1985     Mitarbeiterin Frauenhaus Warendorf

Externe Website mit persönlichem Profil

Eigene Projekte, KomDiM

Diskriminierungsfreie Hochschule.

Eigene Projekte, extern

Beratung und Begleitung verschiedener sozialer Organisationen und EQUAL-Projekte bei der Implementierung von Gender Mainstreaming und Diversity Management.

Design und Datenanalyse Integrationsmonitoring LH-Stadt Kiel (2011)(zus. mit Fabian Rebitzer)

Betreuung des Projektes Diskriminierungsfreie Hochschule (Prognos im Auftrag der Anti-diskriminierungsstelle des Bundes)

Leitung der Entwicklung eines Aktionsplans zur Umsetzung der UN-Behinderten-rechtskonvention an der CAU (2014-2015)

 

 

Themen (u.a.):

Diversity-Politik/Diversity-Management/Antidiskriminierung an Hochschulen

Gleichstellungspolitik und Geschlechterarrangements in der Europäischen Union

Mitgliedschaften

Aktive Mitgliedschaften

2013 ff  Mitglied des Beirats im KomDiM, Zentrum für Kompetenzentwicklung für Diversity Management in Studium und Lehre an Hochschulen in Nordrhein-Westfalen.

2012 - 2014  Berufung in den Begleitausschuss „Aktionsplan Integration Schleswig-Holstein“, Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein (2012-2014)

2009 – heute   Berufung in den  Fachbeirat Studienwerk der Heinrich Böll Stiftung  

1999 – 2011    Mitglied der International Advisory Editors der Zeitschrift Men and Masculinities (Sage Publications)

1996    Mitglied der UNESCO Experten_innenkommission im Programm Culture of Peace

 

Passive Mitgliedschaften 

Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)

Sektion Frauen- und Geschlechterforschung

Internationale Gesellschaft für Diversity Management (IDM)

Fachgesellschaft Geschlechterstudien

Ausgewählte eigene Publikationen

Herausgeberin der Buchreihe „Diversity und Hochschule“ (Beltz-Juventa Verlag) zusammen mit Daniela Heitzmann.

Klein, Uta (Hg.)(2015): Inklusive Hochschule. Neue Perspektiven für Praxis und Forschung Weinheim: Juventa Beltz [in print]

Klein, U. (2015): Gender Equality and Diversity Politics in Higher Education: Conflicts, Challenges and Requirements for Collaboration.In: Women's Studies International Forum Special Issue on Changes in Academia [accepted]

Klein, Uta (2013): Geschlechterverhältnisse und Gleichstellungspolitik in der Europäischen Union. Akteure – Themen – Ergebnisse.  Lehrbuch. Wiesbaden: VS-Verlag. [Vollst. aktualisierte Auflage]

Klein, Uta/Daniela Heitzmann (Hg.)(2012): Diversity und Hochschule. Theoretische Grundlagen und empirische Bestandsaufnahme. Weinheim: Beltz-Juventa Verlag.

Heitzmann, Daniela/ Uta Klein (Hg.)(2012): Diversity konkret gemacht: Wege zur Gestaltung von Vielfalt. Weinheim: Beltz-Juventa Verlag.

Klein, Uta (2014): Einseitige Umverteilung, mangelhafte Anerkennung? Zur Gleichstellungspolitik der Europäischen Union unter gerechtigkeitstheoretischer Perspektive. In: Sedmak, C. (Hg.). Gerechtigkeit. Reihe: Grundwerte Europas. Band ? Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, S. 123-148.

Klein Uta (2013): Diversityorientierung und Hochschulen im Wettbewerb: Ein Plädoyer für Diversitypolitik. In:  Bender, Saskia-Fee/Marianne Schmidbaur/Anja Wolde (Hg.). Diversity ent-decken. Reichweiten und Grenzen von Diversity Policies an Hochschulen. Weinheim, S.79-96.

Klein, Uta (2013): Diskriminierungserfahrungen von Studierenden mit Migrationshintergrund: Ergebnisse einer Erhebung. In: Martina Löw (Hg.), Vielfalt und Zusammenhalt. Beiträge zum 36. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Wiesbaden.

Klein, U. (2012): Zugangsbarrieren und Exklusionsmechanismen an deutschen Hochschulen. In: Klein, U./ Heitzmann, D. (Hg.): Hochschule und Diversity. Theoretische Zugänge und empirische Bestandsaufnahme. S. 11-45. (zus. mit D. Heitzmann)

Klein, U. (2012):  Gender (Mainstreaming) und Diversity (Management): Problematische oder konstruktive Verbindungen? In: Heitzmann, D./Klein, U. (Hg.): Diversity konkret gemacht. Wege zur Gestaltung von Vielfalt an Hochschulen. S. 155-176.

Klein, U. (2012): Diskriminierungserfahrungen von Studierenden: Ergebnisse einer Erhebung. In:  Heitzmann, D./Klein, U. (Hg.): Diversity konkret gemacht. Wege zur Gestaltung von Vielfalt an Hochschulen. S. 120-137. (zus. mit F. A. Rebitzer)

Zentrum für Kompetenzentwicklung für Diversity Management in Studium und Lehre an Hochschulen in NRW | E-Mail info[at]komdim.de | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Ein Projekt der Universität Duisburg-Essen und der Technischen Hochschule Köln. Dieses Projekt wurde von 2012 bis 2016 aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter den Förderkennzeichen 01PL11083A und 01PL11083B gefördert.

Universität Duisburg-Essen
Logo: TH Köln
Bundesministerium für Bildung und Forschung
(Förderung von 2012-2016)
Eigenes Profil einstellenDiversityprojekte meldenLiteratur empfehlen