ExpertInnenauswahl

Dr. Anja Vervoorts

Dr. Anja Vervoorts

Dr. rer. nat / Gleichstellungsbeauftragte der Medizinischen Fakultät, Referentin für Lehrforschung und Curriculumentwicklung

Persönliches Statement zu Diversity

Ich sehe es sportlich: Der olympische Medaillenspiegel unterscheidet seit 1896 nicht mehr nach „Männern“ und „Frauen“ – aber es hat fast 2000 Jahre gedauert, bis Frauen überhaupt an den Wettkämpfen der Neuzeit zugelassen wurden! Meine Aufgabe sehe ich darin, Trainings- und Wettkampfbedingungen fair, transparent und ausgewogen zu gestalten. Möge der oder die „Befähigtere“ das Rennen machen. Aber dazu sollten wir sie auch an den Start lassen…

Kontaktdaten

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Medizinisches Dekanat
Institutionelle Website
Moorenstraße 5
40225 Düsseldorf
vervoort[at]uni-duesseldorf.de

Ansprechbar für ...

  • Beratung, Coaching, Supervision
  • Studium, Lehre
  • Forschung
  • Studiengangentwicklung
  • Nachwuchsförderung, Wissenschaftliche Qualifizierung
  • Beruf, Arbeitsmarkt

Beruflicher Werdegang

Als Biologin mit längjähriger Erfahrung im Gesundheitswesen lehre ich seit 1995 erfolgreich am Universitätsklinikum Düsseldorf. Während ihrer akademischen Laufbahn begleitete ich internationale Kooperationsprojekte 

Seit 2006 biete ich Workshops für Führungskräfte im Gesundheitswesen. Die speziell auf die Bedürfnisse von Medizinerinnen und Mediziner zugeschnittenen Seminare vermitteln Methoden, um den vielseitigen Anforderungen, die die Bereiche Forschung und Lehre, Anträge, Publikationen, Projekte, aber auch Familie, Mitarbeiter/innen, Doktorand/inn/en und Patient/inn/en an Ärztinnen und Ärzte stellen, gerecht zu werden.

Seit 2011 engagiere ich mich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Karriere in der Medizin und die Implementierung von Genderaspekten in der curricularen Lehre und bilde in Kooperation mit der Healthpro-Academy Düsseldorf Diversity-Coaches für KMU aus.

Externe Website mit persönlichem Profil

Eigene Projekte, KomDiM

Männer, Frauen und Medizin

Eigene Projekte, extern

Forum Gender in der Medizin, Düsseldorf, instrumentenkasten@dfg.de

Expertisezirkel

Mitgliedschaften

Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA),  

Deutsche Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf)

wissenschaftliche Fachgesellschaft Geschlechterstudien- Gender Studies Association (Gender e.V.)

Deutsches Netzwerk für Betriebliche Gesundheitsförderung (DNBGF),

wissenschaftlicher Beirat des SelmaMeyer Mentorings,  

Ausgewählte eigene Publikationen

Vervoorts, Anja; Kreißl, Christine; Kalus, Anna; Henrich, Birgit (2013):

HervorraGENDER fördern: Frauenförderung in der Medizin. In: Busolt, Ulrike, Weber, Sabrina, Wiegel, Constantin, Kronsbein, Wiebke (Hg.): Karriereverläufe in Forschung und Entwicklung - Bedingungen und Perspektiven im Spannungsfeld von Organisation und Individuum. Logos Verlag Berlin, S. 287-301.

Lasers in Medical Science

March 2010, Volume 25, Issue 2, pp 293-301

Ex vivo photodynamic diagnosis to detect malignant cells in oral brush biopsies

Zentrum für Kompetenzentwicklung für Diversity Management in Studium und Lehre | E-Mail info[at]komdim.de | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Ein Projekt der Universität Duisburg-Essen und der Technischen Hochschule Köln. Dieses Projekt wurde von 2012 bis 2016 aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter den Förderkennzeichen 01PL11083A und 01PL11083B gefördert.

Universität Duisburg-Essen
Logo: TH Köln
Bundesministerium für Bildung und Forschung
(Förderung von 2012-2016)
Eigenes Profil einstellenDiversityprojekte meldenLiteratur empfehlen