ExpertInnenauswahl

Rosita Frei

Rosita Frei

M.A. / Leiterin des Diversitätsorientierten Schreibzentrums der Eberhard Karls Universität Tübingen

Kontaktdaten

Eberhard Karls Universität Tübingen
Dezernat II – Studium und Lehre, Diversitätsorientiertes Schreibzentrum
Institutionelle Website
Nauklerstraße 2
72074 Tübingen
Rosita.Frei[at]verwaltung.uni-tuebingen.de

Ansprechbar für ...

  • Beratung, Coaching, Supervision
  • Studium, Lehre
  • Internationales
  • Personalentwicklung, Weiterbildung
  • Nachwuchsförderung, Wissenschaftliche Qualifizierung
  • Übergänge: Schule, Hochschule, Beruf

Beruflicher Werdegang

Ausbildung zur Bankkauffrau und anschließende mehrjährige Tätigkeit in der Privat- und Geschäfts­kundenberatung bei verschiedenen Großbanken.

Studium der Sprachwissenschaften (Schwerpunkt Interkulturelle Kommunikation), der Informationswissenschaften, sowie der Politik- und Geschichtswissenschaften an der Universität Hildesheim. 2008 Abschluss als Magistra Artium, Titel der empirischen Magisterarbeit: Motivation und Erfolg lateinamerikanischer Studierender in Deutschland.

Insgesamt mehr als zwanzig Jahre Arbeitserfahrung in den Bereichen Sprachen, Internationales und Diversität, auch im Ausland u.a. in Argentinien, Nepal, Peru und Spanien.

Zuletzt von Juni 2009 bis November 2011 Projektkoordinatorin für das DAAD-PROFIN-Projekt Study at FHH – Go International, Teamleiterin und interkulturelle Trainerin an der Fachhochschule Hannover (heute Hochschule Hannover). Entwicklung und Implementierung eines Internationalisierungs- und Integrations­programms für die Studierenden der Fachhochschule Hannover (ca. 500 Teilnehmer/innen in 2010). Organisation und Durchführung dreiwöchiger Einführungsveranstaltungen unter Beteiligung von Institutionen und Fächern (ca. 300 Teilnehmer/innen in 2010). Konzeption und Durchführung interkultureller Workshops, auch zum Arbeiten in interkulturellen Teams. Entwicklung eines Reflexions-Portfolios.

Seit November 2011 Aufbau und Leitung des Diversitätsorientierten Schreibzentrums der Eberhard Karls Universität Tübingen. Entwicklung und Durchführung fachübergreifender diversitätssensibler Workshops (www.uni-tuebingen.de/de/28685) und Beratungen für Studierende, Promovierende und Lehrende der Universität. Organisation und Durchführung von Schreibevents, u.a. die Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeit mit jeweils ca. 500 Teilnehmer/innen (www.uni-tuebingen.de/de/29675). Schulung und Einsatz eigener Schreibtutor/innen. Workshops auch für externe Zielgruppen, u.a. im Rahmen der EATAW 2015: 8th Biennial Conference of the European Association for the Teaching of Academic Writing, in Tallin, Estland. Arbeitsschwerpunkte: Diversität und (Lehr-/Lern-) Methoden, diversitätssensible Schreibdidaktik und Schreibberatung, Einfluss individueller Hintergründe auf das wissenschaftliche Schreiben.

Eigene Projekte, KomDiM

Diversitätsorientiertes Schreibzentrum

Eigene Projekte, extern

DAAD-PROFIN-Projekt: Study at FHH – Go International www.fh-hannover.de/ib/profin

Mitgliedschaften

SIETAR Europa - Society for Intercultural Education Training and Research

 

 

 

Zentrum für Kompetenzentwicklung für Diversity Management in Studium und Lehre an Hochschulen in NRW | E-Mail info[at]komdim.de | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Ein Projekt der Universität Duisburg-Essen und der Technischen Hochschule Köln. Dieses Projekt wurde von 2012 bis 2016 aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter den Förderkennzeichen 01PL11083A und 01PL11083B gefördert.

Universität Duisburg-Essen
Logo: TH Köln
Bundesministerium für Bildung und Forschung
(Förderung von 2012-2016)
Eigenes Profil einstellenDiversityprojekte meldenLiteratur empfehlen