ExpertInnenauswahl

Ralitsa Petrova-Stoyanov

Ralitsa Petrova-Stoyanov

/ Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Persönliches Statement zu Diversity

Die Ziele des Diversity Managements sind erreicht, wenn wir an der Hochschule nicht mehr über Diversität reden, sondern diese nur leben.

Kontaktdaten

Universität Duisburg-Essen
Prorektorat für Diversity Management und Internationales
Institutionelle Website
Berliner Platz 6-8
45127 Essen
ralitsa.petrova-stoyanov[at]uni-due.de

Ansprechbar für ...

  • Forschung
  • Hochschulmanagement, Hochschulsteuerung
  • Übergänge: Schule, Hochschule, Beruf

Beruflicher Werdegang

Ralitsa Petrova-Stoyanov hat ihr Studium der Sozialen Arbeit: Beratung und Management im Diplomstudiengang der Universität Duisburg-Essen Ende 2009 abgeschlossen. Von 2010 bis 2012 absolvierte sie das Berufsanerkennungsjahr der Sozialen Arbeit im Gleichstellungsbüro der RWTH Aachen, wo sie Projekte im Bereich Übergang Schule/Beruf und Schule/Hochschule betreute. Parallel dazu arbeitete sie als wissenschaftliche Hilfskraft an der Professur für Sozialpolitik von Prof. Dr. Ute Klammer in der Fakultät Bildungswissenschaften der UDE.
Seit 2012 ist Ralitsa Petrova-Stoyanov als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziale Arbeit und Sozialpolitik der UDE beschäftigt und nimmt außerdem Aufgaben im Tätigkeitsfeld des Prorektorats für Diversity Management und Internationales der UDE wahr. Ihre Arbeits- und Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich Gleichstellung und Diversity Management an deutschen Hochschulen.

Externe Website mit persönlichem Profil

Eigene Projekte, KomDiM

Diversity-Portal der Universität Duisburg-Essen

Eigene Projekte, extern

Ralitsa Petrova-Stoyanov promoviert bei Prof. Dr. Ute Klammer zum Thema: „Die Forschungsorientierten Gleichstellungsstandards der Deutschen Forschungsgemeinschaft im Kontext gleichstellungspolitischer Einflussfaktoren und ihre Bedeutung für die hochschulische Gleichstellungspolitik und die Hochschulakteure. Eine qualitative Untersuchung an ausgewählten Hochschulen in NRW."

Mitgliedschaften

Seit August 2013 ist Ralitsa Petrova-Stoyanov Mitgleid des Essener Kollegs für Geschlechterforschung (EKfG) der UDE.

Persönliches Statement zu KomDiM

Diskutieren, Forschen, Planen - KomDiM erleichtert die Kommunikation!

Stichworte

Gleichstellung, Diversity, Universität Duisburg-Essen, Diversity-Portal

Zentrum für Kompetenzentwicklung für Diversity Management in Studium und Lehre an Hochschulen in NRW | E-Mail info[at]komdim.de | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Ein Projekt der Universität Duisburg-Essen und der Technischen Hochschule Köln. Dieses Projekt wurde von 2012 bis 2016 aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter den Förderkennzeichen 01PL11083A und 01PL11083B gefördert.

Universität Duisburg-Essen
Logo: TH Köln
Bundesministerium für Bildung und Forschung
(Förderung von 2012-2016)
Eigenes Profil einstellenDiversityprojekte meldenLiteratur empfehlen