ExpertInnenauswahl

Dr. Beate Kortendiek

Dr. Beate Kortendiek

/ Koordinatorin der Koordinations- und Forschungsstelle

Persönliches Statement zu Diversity

Vielfältige WissenschaftlerInnen verändern einfältige Hochschulen

Kontaktdaten

Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW
Institutionelle Website
Berliner Platz 6-8
45127 Essen
Beate.kortendiek[at]netzwerk-fgf.nrw.de

Ansprechbar für ...

  • Forschung
  • Qualitätssicherung, Akkreditierung
  • Nachwuchsförderung, Wissenschaftliche Qualifizierung
  • Wissenschafts-, Bildungs-, und Hochschulpolitik

Beruflicher Werdegang

Studium (1977-1983) der Sozialwissenschaften an der Gesamthochschule Duisburg. Erwerbstätig (1983-1995) als Bildungsreferentin und wissenschaftliche Mitarbeiterin in Praxisfeldern der Jugend-, Familien- und Frauenarbeit. Stipendiatin (1995-1998) im Graduiertenkolleg "Geschlechterverhältnis und sozialer Wandel", Promotion Dr. rer. soc. an der Universität Bielefeld. Lehrbeauftragte an der Gerhard Mercator Universität Gesamthochschule Duisburg im Fach "Soziale Arbeit und Erziehung". Seit 1998 Koordinatorin für das "Netzwerk Frauenforschung NRW" (bis 12.2009 an der Universität Dortmund im Fachgebiet "Frauenforschung und Wohnungswesen in der Raumplanung"). Rotation der Koordinationsstelle zum 01.01.2010 an die Universität Duisburg-Essen, angegliedert an die Netzwerkprofessur von Prof. Dr. Anne Schlüter in den Bildungswissenschaften.

Externe Website mit persönlichem Profil

Ausgewählte eigene Publikationen

Becker, Ruth/Anne Casprig/Beate Kortendiek/A. Senganata Münst/Sabine Schäfer (2010): Gender-Report 2010. Geschlechter(un)gerechtigkeit an nordrhein-westfälischen Hochschulen. Fakten, Analysen, Profile. Studien Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung Nr. 9. Dortmund/Essen.

Becker, Ruth/Beate Kortendiek (Hrsg.) 2010: Handbuch Frauen- und Geschlechterforschung. Theorie, Methoden, Empirie. 3. erweiterte und aktualisierte Auflage. Wiesbaden: VS Verlag. Erstauflage in 2004.

Sabine Grenz/Beate Kortendiek/Marianne Kriszio/Andrea Löther 2008: Gender Equality Programmes in Higher Education – International Perspectives. Wiesbaden: VS Verlag

Beate Kortendiek/Senganata A. Münst (Hrsg.) 2005: Lebenswerke. Porträts der Frauen- und Geschlechterforschung. Opladen: Verlag Barbara Budrich

Angelika Cottmann/Beate Kortendiek/Ulrike Schildmann (Hrsg.) 2000: Das undisziplinierte Geschlecht. Frauen- und Geschlechterforschung - Einblick und Ausblick. Opladen: Leske + Budrich

Zentrum für Kompetenzentwicklung für Diversity Management in Studium und Lehre an Hochschulen in NRW | E-Mail info[at]komdim.de | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Ein Projekt der Universität Duisburg-Essen und der Technischen Hochschule Köln. Dieses Projekt wurde von 2012 bis 2016 aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter den Förderkennzeichen 01PL11083A und 01PL11083B gefördert.

Universität Duisburg-Essen
Logo: TH Köln
Bundesministerium für Bildung und Forschung
(Förderung von 2012-2016)
Eigenes Profil einstellenDiversityprojekte meldenLiteratur empfehlen