ExpertInnenauswahl

Dr. Bettina Schmidt

Dr. Bettina Schmidt

Magister an der Universität Stuttgart, Promotion an der Univ. Nijmegen, Niederlande / Beraterin für Diversity Management und Hochschulentwicklung

Persönliches Statement zu Diversity

Die Berücksichtigung des Potenzials Vielfalt durch Diversity Policies und Diversity Management an Hochschulen wird zu einem Qualitätsaspekt. Gute Qualität in der Lehre und Forschung, gute Studien- und Arbeitsbedigungen, sind ohne die Berücksichtigung von Vielfalt nicht mehr zu haben.

Kontaktdaten

Universität Stuttgart
Institutionelle Website
Saumweg 21
70192 Stuttgart
bettina.schmidt[at]idm-diversity.org

Ansprechbar für ...

  • Studium, Lehre
  • Internationales
  • Qualitätssicherung, Akkreditierung
  • Hochschulmanagement, Hochschulsteuerung
  • Personalentwicklung, Weiterbildung
  • Beruf, Arbeitsmarkt

Beruflicher Werdegang

1979 Ausbildungsabschluss als examinierte Krankenschwester

1980-1981 Als Anästhesieschwester im Kreiskrankenhaus Reutlingen

1983-85 Zweiter Bildungsweg Abitur

1986-1991 Studium in Ethnologie, Soziologie am Institut für AFrika-Studien der Universität Mainz.

1991-1997 als visiting research-fellow in Südafrika - vier Jahre gefördert von der Volkswagen-Stiftung

Bis 2002 mit befristeten Verträgen und Lehraufträgen an der Universität Mainz

2003-2004 Leitung der Abteilung Gesundheit von InWent (heute GIZ) zur Qualifizierung von Fach- und Führungskräften im Gesundheitswesen in Afrika, Asien, Lateinamerika

Ab Juni 2004 bis 2006 freiberufliche Tätigkeit: Projektaufträge in der Internationalen Zusammenarbeit und Lehrauftrage zu Diversity Management

2006 Projektleitung in Deutschland für den Nelson Mandela Children's Fund, eine Stiftung Nelson Mandelas.

2007 Freiberufliche Tätigkeit zu internationalen Themen und Diversity

2008-Ende 2010 Projektleiterin im IQ-Netzwerk zu Diversity & Inklusion von Personen mit Migrationshintergrund in den ersten Arbeitsmarkt.

Seit Nov 2008 Vorstandsmitglied der Internationalen Gesellschaft für Diversity Management (idm - www.idm-diversity.org - Herausgabe des idm-Newsletters mit Andreas Merx, Durchführung von Tagungen).

2011 Mitarbeit im Forschungsteam der Antidiskriminierungsstelle des Bundes ADS zu Chancengleichheit durch Diversity Mainstreaming in öffentlichen Verwaltungen; (Mitwirkung an der Studie zu Stuttgart und an Workshops - Informationen auf der Website der ADS)

2011-2013 Projektleitung für die Auditierung der Universität Stuttgart als familiengerechte Hochschule

Freiberuflich publiziere ich zu Diversity Management, halte Vorträge, moderiere Veranstaltungen, organisiere Tagungen und wirke in Projekten und Arbeitsgruppen mit.

 

 

Externe Website mit persönlichem Profil

Mitgliedschaften

Internationale Gesellschaft für Diversity Management, idm, (Vorstandsmitglied seit 2008)

World University Service, WUS (Vorstandsmitglied seit 2012)

Ausgewählte eigene Publikationen

(2014) Vom Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz zu Diversity Management im Gesundheitswesen. In: Dinestleistungsmanagement im Krankenhaus II. Prozesse, Produktivität, Diversität. Bouncken, Ricarda B.; Pfannstie, Mario A.; Reuschl, Andreas J (Hrsg.). Springer Verlag.

(2014) Women, research and universities: excellence without gender bias. In: Paths to Career and Success for Women in Science. Findings from International Research. Thege, B.; Popescu-Willigmann, S.; Pioch, R.; Badri-Höher, S. (Eds.). Springer Verlag.

(2012) Projektbericht „Chancen gleich(heit) prüfen. Diversity Mainstreaming für Verwaltungen. diversitas, Zeitschrift für Managing Diversity und Diversity Studies, Heft 1-2. S. 95-104.

(2012) Ressource "Vielfalt". Das AGG: gesetzlicher Rahmen für einen erfolgreichen Umgang mit Vielfalt, Schutz und Förderung. KU Gesundheitsmanagement, Nr. 3, S. 23-27.

(2009). Trends and Strategies for Diversity Breakthroughs. Berlin: Heinrich Böll Stiftung. www.migration-boell.de/web/diversity/48_2032.asp.

Schmidt, B. (2010). Diversity Management & Balanced Scorecard. Wirtschaftlichkeit - Kundenzufriedenheit - Mitarbeitermotivation. Berlin: idm-infothek. www.idm-diversity.org/deu/infothek_schmidt_scorecard.html.

Stichworte

Hochschulentwicklung, Qualitätsmanagement, Auditierung, Diversity Mainstreaming an Hochschulen,

Zentrum für Kompetenzentwicklung für Diversity Management in Studium und Lehre an Hochschulen in NRW | E-Mail info[at]komdim.de | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Ein Projekt der Universität Duisburg-Essen und der Technischen Hochschule Köln. Dieses Projekt wurde von 2012 bis 2016 aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter den Förderkennzeichen 01PL11083A und 01PL11083B gefördert.

Universität Duisburg-Essen
Logo: TH Köln
Bundesministerium für Bildung und Forschung
(Förderung von 2012-2016)
Eigenes Profil einstellenDiversityprojekte meldenLiteratur empfehlen