Projektauswahl

"ChanceMINT.NRW"

Beschreibung

Das Karriereentwicklungsprogramm „ChanceMINT.NRW“ fördert junge Ingenieurstudentinnen bereits während des Studiums, um ihnen den späteren Berufseinstieg zu erleichtern und ihre Karriere in einem noch männlich dominierten Berufsfeld bestmöglich vorzubereiten. Im Rahmen eintägiger Exkursionen und einwöchigen Praxisintensivphasen bekommen die Teilnehmerinnen die Chance, in ihr späteres Berufsfeld hinein zu schnuppern. Ergänzt wird das Angebot von berufsorientierten Trainings und Netzwerkveranstaltungen. Zudem lernen die Studentinnen beruflich erfolgreiche Ingenieurinnen kennen, die als „Role Models“ fungieren. Regionale Partnerunternehmen tragen dazu bei, frühzeitig Frauen im MINT-Bereich zu fördern und so an der regionalen Fachkräfteinitiative mitzuwirken.

Zielgruppen

Studierende, Führungskräfte / EntscheiderInnen

Projektbezug

  • Personalentwicklung, Weiterbildung
  • Nachwuchsförderung, Wissenschaftliche Qualifizierung
  • Beruf, Arbeitsmarkt
  • Übergänge: Schule, Hochschule, Beruf

Diversitykategorie

  • Gender
  • Diversity insgesamt

Kontaktdaten

Dr. Nicole Auferkorte-Michaelis
Universität Duisburg-Essen
Zentrum für Hochschul- und Qualitätsentwicklung
Keetmanstraße 3 - 9
47058 Duisburg
Website

Unterstützt durch: Ministerium für Gesundheit, Pflege und Alter NRW

Laufzeit: 01.10.2014 - 31.12.2015

Stichworte: Nachwuchsförderung, Karriereentwicklung, Fachkräfteinitiative

Zentrum für Kompetenzentwicklung für Diversity Management in Studium und Lehre an Hochschulen in NRW | E-Mail info[at]komdim.de | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Ein Projekt der Universität Duisburg-Essen und der Technischen Hochschule Köln. Dieses Projekt wurde von 2012 bis 2016 aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter den Förderkennzeichen 01PL11083A und 01PL11083B gefördert.

Universität Duisburg-Essen
Logo: TH Köln
Bundesministerium für Bildung und Forschung
(Förderung von 2012-2016)
Eigenes Profil einstellenDiversityprojekte meldenLiteratur empfehlen