Projektauswahl

ProDiversität

Programm zur Kompetenzentwicklung für den Umgang mit Diversität im Rahmen von Lehr-, Beratungs- und Führungsaufgaben

Beschreibung

Ziel des Programms „ProDiversität“, das im Rahmen der Diversity-Management-Strategie der Universität Duisburg – Essen (UDE) entwickelt wurde, ist es, den Umgang mit Heterogenität in der Universität durch die Weiter­entwicklung der individuellen Kompetenzen zu professionalisieren. Die Angebote richten sich an Personen mit Lehr-, Beratungs- und Führungsaufgaben an der Universität Duisburg-Essen. Das Programm wird kooperativ von Organisationseinheiten und Einrichtungen der UDE gestaltet.

Zielgruppen

Lehrende, Verwaltung / zentrale Einrichtungen, Nachwuchs, MitarbeiterInnen, Führungskräfte / EntscheiderInnen

Projektbezug

  • Nachwuchsförderung, Wissenschaftliche Qualifizierung

Diversitykategorie

  • Diversity insgesamt

Kontaktdaten

Prof. Dr. Ute Klammer, Dr. Nicole Auferkorte-Michaelis
Universität Duisburg-Essen
Zentrum für Hochschul- und Qualitätsentwicklung
Forsthausweg 2
47057 Duisburg
Website

Kooperationspartner: intern: Akademisches Auslandsamt, Akademisches Beratungszentrum, Beratungsstelle zur Inklusion bei Behinderung und chronischer Erkrankung, Essener Kolleg für Geschlechterforschung, Dezernat für Personal- und Organisationsentwicklung, Studentenwerk Essen-Duisburg, Zentrum für Lehrerbildung

Unterstützt durch: Prorektorat Diversity Management

Zentrum für Kompetenzentwicklung für Diversity Management in Studium und Lehre an Hochschulen in NRW | E-Mail info[at]komdim.de | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Ein Projekt der Universität Duisburg-Essen und der Technischen Hochschule Köln. Dieses Projekt wurde von 2012 bis 2016 aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter den Förderkennzeichen 01PL11083A und 01PL11083B gefördert.

Universität Duisburg-Essen
Logo: TH Köln
Bundesministerium für Bildung und Forschung
(Förderung von 2012-2016)
Eigenes Profil einstellenDiversityprojekte meldenLiteratur empfehlen