Projektauswahl

“Gender is […] something you do.” Wechselnde Blicke auf Geschlecht - Ein Blended Learning Seminar zur Geschlechterforschung

Beschreibung

„Wir werden nicht als Frauen/Männer geboren, wir werden es ..." Hinter diesem abgewandelten Zitat von Simone de Beauvoir, Schriftstellerin und Philosophin, steckt eine der wichtigsten Prämissen und Streitpunkte der Geschlechterforschung – einem spannenden und breiten Forschungsfeld. Denn: Es gibt nicht die Geschlechterforschung. Vielmehr lassen sich Fragen der Geschlechterforschung in nahezu allen Disziplinen, ob in der Pädagogik, den Sozial-, Natur- oder in den Ingenieurwissenschaften, im Hinblick auf die Relevanz der Kategorie Geschlecht untersuchen.



Das Blended-Learning-Seminar wurde in Zusammenarbeit mit dem Gleichstellungsbüro vom Zentrum für Hochschul- und Qualitätsentwicklung (ZfH) konzipiert und im Sommersemester 2013 erstmals am Institut für Optionale Studien angeboten. Das Seminar wird kontinuierlich weiterentwickelt und ist seit dem Sommersemester 2015 in alleiniger Verantwortung des Gleichstellungsbüros. Es bietet einen thematisch breiten Einstieg in die zentralen Fragestellungen und Themenfelder der Geschlechterforschung. Ausgehend von einer Auswahl „klassisch" gewordener Grundlagentexte über Konzeptionen von Geschlecht sowie von aktuellen Debatten über Geschlechterverhältnisse werden die vielfältigen Geschlechtertheorien in ihrer historischen Entwicklung bearbeitet und diskutiert. Darüber hinaus verdeutlichen verschiedene empirische Arbeiten die Anwendungsbezüge der Gender Studies - z.B. in der Bildung, der Forschung, in den Medien oder der Medizin.

Zielgruppen

Studierende

Projektbezug

  • Studium, Lehre
  • Studiengangentwicklung

Diversitykategorie

  • Gender
  • Diversity insgesamt

Kontaktdaten

Dr. Lisa Mense und Stephanie Sera, M.A.
Universität Duisburg-Essen
Gleichstellungsbüro
Universitätsstraße 9
45177 Essen
Website

Kooperationspartner: Gleichstellungsbeauftragte der UDE

Laufzeit: 01.10.2015

Stichworte: Blended Learning, Frauen- und Geschlechterforschung

Zentrum für Kompetenzentwicklung für Diversity Management in Studium und Lehre an Hochschulen in NRW | E-Mail info[at]komdim.de | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Ein Projekt der Universität Duisburg-Essen und der Technischen Hochschule Köln. Dieses Projekt wurde von 2012 bis 2016 aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter den Förderkennzeichen 01PL11083A und 01PL11083B gefördert.

Universität Duisburg-Essen
Logo: TH Köln
Bundesministerium für Bildung und Forschung
(Förderung von 2012-2016)
Eigenes Profil einstellenDiversityprojekte meldenLiteratur empfehlen