Projektauswahl

Coaching-Angebot der Hans-Böckler-Stiftung

Beschreibung

Die Hans-Böckler-Stiftung hat in dem Zeitraum von August 2011 – September 2012 in zwei Ausbildungsrunden Stipendiat/innen und Altstipendiat/innen, sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Technischen Hochschule Köln und der Universität Duisburg-Essen mit spezifischem Schwerpunkt im Bereich Diversity und Hochschule zu zertifizierten Coaches ausgebildet. Damit hat die HBS ein Coaching-Angebot zur Beratung und Unterstützung ihrer Stipendiat/innen aufgebaut und bietet, unter Einbindung von (Alt-)Stipendiat/innen als kollegiale Unterstützer/innen, die Beratungsformate Einzel- und Gruppencoaching an.

Das Ziel der Maßnahme ist es, Stipendiat/innen, die im Studium vor wichtigen Entscheidungen oder größeren Hürden stehen, zu beraten, ihre eigenen Potentiale zu stärken und so ihren Studienerfolg bestmöglich zu unterstützen. Die Handlungsdomäne der Coaches ist der Kontext Studium, Wissenschaft und berufliche Perspektiven. Das Coaching bezieht sich auf die Unterstützung bei Entscheidungsfindungen, innerhalb der Rahmenbedingungen, die durch die jeweilige Hochschule, das Studienfach, den Arbeitsmarkt etc. beeinflusst sind.

Das Coaching-Angebot ist ein Baustein des Projektes „Chancengleichheit in der Begabtenförderung“. Das Projekt Chancengleichheit erweitert das ideelle Bildungs- und Beratungsprogramm der Abteilung Studienförderung der Hans-Böckler-Stiftung, besonders für zwei Zielgruppen
•Stipendiat/innen, die als erste Person in ihrer Familie studieren und
•Stipendiat/innen mit Zuwanderungsgeschichte.
Damit trägt das Angebot der veränderten Zusammensetzung der Stipendiatenschaft Rechnung.

Zielgruppe:
Alle Stipendiat/innen der Hans-Böckler-Stiftung und Altstipendiat/innen, die vor kurzem (maximal seit einem Jahr) aus der Stiftung ausgeschieden sind.

Zielgruppen

Studierende, Nachwuchs

Projektbezug

  • Beratung, Coaching, Supervision
  • Studium, Lehre
  • Forschung
  • Nachwuchsförderung, Wissenschaftliche Qualifizierung
  • Beruf, Arbeitsmarkt
  • Übergänge: Schule, Hochschule, Beruf

Diversitykategorie

  • Heterogenität der Bildungshintergründe
  • physischen und psychischen Belastbarkeit
  • Kultur
  • Migration
  • Gender
  • Diversity insgesamt
  • Weitere

Kontaktdaten

Dr. Eike Hebecker
Hans-Böckler-Stiftung
Hans-Böckler-Straße 39
40476 Düsseldorf
Website

Kooperationspartner: KomDiM, Netzwerk Wissenschaftscoaching

Unterstützt durch: BMBF

Laufzeit: 01.11.2010 - 31.12.2013

Zentrum für Kompetenzentwicklung für Diversity Management in Studium und Lehre an Hochschulen in NRW | E-Mail info[at]komdim.de | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Ein Projekt der Universität Duisburg-Essen und der Technischen Hochschule Köln. Dieses Projekt wurde von 2012 bis 2016 aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter den Förderkennzeichen 01PL11083A und 01PL11083B gefördert.

Universität Duisburg-Essen
Logo: TH Köln
Bundesministerium für Bildung und Forschung
(Förderung von 2012-2016)
Eigenes Profil einstellenDiversityprojekte meldenLiteratur empfehlen