Projektauswahl

Thüringer Koordinierungsstelle Naturwissenschaft und Technik

für Schülerinnen, Studentinnen und Absolventinnen

Beschreibung

Unter dem Motto „Junge Frauen studieren erfolgreich in Thüringen“ arbeitet die Thüringer Koordinierungsstelle NWT für alle und mit allen Universitäten und Fachhochschulen Thüringens zusammen, die natur- und ingenieurwissenschaftliche Studiengänge, einschließlich der Lehramtsstudiengänge, anbieten.

Ziel ist es, junge Frauen über ihre Studienmöglichkeiten in einem technischen oder naturwissenschaftlichen Bereich zu informieren und zur Aufnahme eines Studiums in Thüringen zu motivieren.

Unser Anliegen:

- Schülerinnen verstärkt zu informieren und zur Auseinandersetzung mit Problemstellungen in Naturwissenschaft und Technik zu motivieren
- Schülerinnen bessere Möglichkeiten zu schaffen, sich einen handlungsorientierten Zugang zu einer naturwissenschaftlichen und technischen Berufswelt zu erschließen, um sich ausführlich und praxisnah über den Einsatz als Ingenieurin, Technikerin oder Wissenschaftlerin zu informieren
- Lehrer/-innen und Eltern bei der Studien- und Berufswahlentscheidung der Schülerinnen mit Beratungs- und Veranstaltungsangeboten zu unterstützen
- Studentinnen mit Beratungsangeboten im Studium zu begleiten und auf den Übergang ins Berufsleben vorzubereiten und
- MentorInnen für die Beratung und Begleitung von Schülerinnen, Studentinnen und Absolventinnen bei der Studien- und Berufswahl als auch beim Berufseinstieg zu gewinnen

Zielgruppen

Lehrende, Nachwuchs

Projektbezug

  • Beratung, Coaching, Supervision
  • Übergänge: Schule, Hochschule, Beruf

Diversitykategorie

  • Gender

Kontaktdaten

TU Ilmenau, Gleichstellungsbüro
Helmholtzring 1
98693 Ilmenau
Website

Kooperationspartner: Thüringer Hochschulen

Unterstützt durch: Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur (TMBWK)

Laufzeit: 01.01.1997

Zentrum für Kompetenzentwicklung für Diversity Management in Studium und Lehre an Hochschulen in NRW | E-Mail info[at]komdim.de | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Ein Projekt der Universität Duisburg-Essen und der Technischen Hochschule Köln. Dieses Projekt wurde von 2012 bis 2016 aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter den Förderkennzeichen 01PL11083A und 01PL11083B gefördert.

Universität Duisburg-Essen
Logo: TH Köln
Bundesministerium für Bildung und Forschung
(Förderung von 2012-2016)
Eigenes Profil einstellenDiversityprojekte meldenLiteratur empfehlen