Projektauswahl

Gender in der akademischen Lehre (GeniaL)

Beschreibung

Ziel des Thüringer Verbundprojektes „Gender in der akademischen Lehre“ ist es, sowohl hochschulspezifisch als auch standortübergreifend die Hochschullehre gendersensibel zu gestalten. Dafür werden die institutionellen Rahmenbedingungen wissenschaftlich untersucht (z.B. mittels hochschulübergreifender Studierendenbefragung), sowie praxistaugliche und innovative Gender-Maßnahmen entwickelt, umgesetzt und evaluiert (z.B. durch didaktische Begleitung von Lehrveranstaltungen, Weiterbildung für Lehrende, Gender-Module für Studierende).

Zielgruppen

Lehrende, Studierende, Forscherinnen und Forscher

Projektbezug

  • Beratung, Coaching, Supervision
  • Studium, Lehre
  • Forschung

Diversitykategorie

  • Gender

Kontaktdaten

Prof. Dr. Nicola Döring, Prof. Dr. Birgit Bütow, Dipl.-Ing. Silke Augustin
Technische Universität Ilmenau
Ehrenbergstraße 29
98693 Ilmenau
Website

Kooperationspartner: TU Ilmenau, Universität Erfurt, BU Weimar, FH Erfurt, Ernst-Abbe-Fachhochschule Jena, FH Schmalkalden, FH Nordhausen

Unterstützt durch: Gefördert vom Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur (TMBWK)

Laufzeit: 01.01.2010

Zentrum für Kompetenzentwicklung für Diversity Management in Studium und Lehre an Hochschulen in NRW | E-Mail info[at]komdim.de | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Ein Projekt der Universität Duisburg-Essen und der Technischen Hochschule Köln. Dieses Projekt wurde von 2012 bis 2016 aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter den Förderkennzeichen 01PL11083A und 01PL11083B gefördert.

Universität Duisburg-Essen
Logo: TH Köln
Bundesministerium für Bildung und Forschung
(Förderung von 2012-2016)
Eigenes Profil einstellenDiversityprojekte meldenLiteratur empfehlen