Projektauswahl

Diversity-Konzept der Goethe-Universität Frankfurt am Main

Beschreibung

Die Goethe-Universität hat im Frühjahr 2012 ihr Diversity-Konzept verabschiedet. Das Konzept enthält konkrete Maßnahmen für die Umsetzung von Diversity Policies bis Ende 2014. Es beruht auf einem partizipativen Ansatz. An seiner Entwicklung waren über 200 Mitglieder der Goethe-Universität beteiligt.

Weitere Informationen und das Diversity-Konzept als Download unter:
http://www2.uni-frankfurt.de/39416132/Diversity

Zielgruppen

Lehrende, Studierende, Studierendenorganisationen, Verwaltung / zentrale Einrichtungen, Nachwuchs, MitarbeiterInnen, Führungskräfte / EntscheiderInnen, Forscherinnen und Forscher

Projektbezug

  • Beratung, Coaching, Supervision
  • Studium, Lehre
  • Forschung
  • Internationales
  • Qualitätssicherung, Akkreditierung
  • Hochschulmanagement, Hochschulsteuerung
  • Personalentwicklung, Weiterbildung
  • Wissenschafts-, Bildungs-, und Hochschulpolitik
  • Übergänge: Schule, Hochschule, Beruf

Diversitykategorie

  • Heterogenität der Bildungshintergründe
  • physischen und psychischen Belastbarkeit
  • Kultur
  • Migration
  • Gender
  • Diversity insgesamt
  • Weitere

Kontaktdaten

Dr. Anja Wolde/ Andrea Härtel/ Rebecca Bahr
Goethe-Universität Frankfurt
Gleichstellungsbüro
Theodor-W.-Adorno-Platz 1
60323 Frankfurt am Main
Website

Laufzeit: 01.01.2011 - 31.12.2014

Zentrum für Kompetenzentwicklung für Diversity Management in Studium und Lehre an Hochschulen in NRW | E-Mail info[at]komdim.de | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Ein Projekt der Universität Duisburg-Essen und der Technischen Hochschule Köln. Dieses Projekt wurde von 2012 bis 2016 aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter den Förderkennzeichen 01PL11083A und 01PL11083B gefördert.

Universität Duisburg-Essen
Logo: TH Köln
Bundesministerium für Bildung und Forschung
(Förderung von 2012-2016)
Eigenes Profil einstellenDiversityprojekte meldenLiteratur empfehlen