Projektauswahl

Internationale Kulturerschließung an der HfM Detmold

Beschreibung

Im Rahmen des Projekts „Internationale Kulturerschließung an der HfM Detmold“ wird das Lehrmodul „Internationale Kulturerschließung“ für alle Studierenden im ersten Semester eingeführt. Dies besteht aus einem Sprachmentoring für ausländische Studierende im ersten Semester, einem Seminar „Internationale Kulturerschließung und -geschichte“ für alle Studierenden im ersten Semester sowie einer hochschulweiten Veranstaltung „campus international“ in Form eines ‚Markts der Möglichkeiten’ in der Mitte des Semesters. Ziel ist es, die sehr heterogene Studierendenschaft schon zu Beginn des Studiums so zu befähigen, dass sie Studium und Studienorganisation trotz unterschiedlichster sprachlicher und kultureller Hintergründe problemlos bewältigen kann.

Zielgruppen

Studierende

Projektbezug

  • Studium, Lehre
  • Internationales
  • Übergänge: Schule, Hochschule, Beruf

Diversitykategorie

  • Heterogenität der Bildungshintergründe
  • Kultur
  • Migration

Kontaktdaten

Hans Bertels
Hochschule für Musik Detmold
Neustadt 20
32756 Detmold
Website

Kooperationspartner: KomDiM

Unterstützt durch: BMBF, 'Qualitätspakt Lehre'

Laufzeit: 01.01.2016 - 31.12.2016

Stichworte: Studieneingangsphase, kultureller Austausch, Spracherwerb

Zentrum für Kompetenzentwicklung für Diversity Management in Studium und Lehre an Hochschulen in NRW | E-Mail info[at]komdim.de | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Ein Projekt der Universität Duisburg-Essen und der Technischen Hochschule Köln. Dieses Projekt wurde von 2012 bis 2016 aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter den Förderkennzeichen 01PL11083A und 01PL11083B gefördert.

Universität Duisburg-Essen
Logo: TH Köln
Bundesministerium für Bildung und Forschung
(Förderung von 2012-2016)
Eigenes Profil einstellenDiversityprojekte meldenLiteratur empfehlen