(Foto: Erdin Tokmak, "Differently equal")

Diversity (Management) an Hochschulen in NRW - eine umfassende Übersicht

Die Frage

In Köln ein Diversity-Projekt,
in Dortmund eine Diversity-Stabsstelle,
in Wuppertal ein Diversity-Prorektorat…

...so exemplarisch begegnet uns Diversity Management im Hochschulalltag. Doch welche Erkenntnisse liefert ein Blick aus der Vogelperspektive auf all diese Bemühungen? Wie fortgeschritten ist das Thema an Hochschulen in NRW insgesamt?

Die Methode

Die folgende Tabelle ist das Ergebnis einer ausführlichen Webrecherche des KomDiM-Teams. Die Webseiten aller staatlichen nordrhein-westfälischen Hochschulen wurden nach einschlägigen Stichwörtern zum Thema Diversity und Diversity Management durchsucht und die Ergebnisse in zehn allgemeine Kategorien einsortiert. Diese Kategorien spiegeln institutionelle und strukturelle Aspekte wider, die an vielen Hochschulen zu finden sind, ggf. unter etwas unterschiedlichen Namen. Es wurde bewusst darauf geachtet, nur Aktivitäten und Strukturen aufzuführen, die einen klaren Diversity-Bezug benennen.

In einem zweiten Schritt wurden nun die Hochschulleitungen von uns gebeten, diese Ergebnisse zu ergänzen und zu korrigieren. Dieser Verifizierungsprozess wird in den nächsten Wochen vollzogen und die Tabelle dabei ständig aktualisiert. Bereits verifizierte Einträge werden entsprechend gekennzeichnet.

Das Ziel: Sichtbar machen, vernetzen, inspirieren

Am Ende dieser Recherche soll ein möglichst umfassendes und informatives Gesamtbild entstehen und einen guten Eindruck davon vermitteln, wie es um Diversity (Management) an den nordrhein-westfälischen Hochschulen im Jahr 2016 bestellt ist.

Nicht das Ziel: ein Vergleich oder Ranking

Auch wenn durch diese zusammenfassende Auflistung Vergleiche zwischen den Hochschulen gezogen werden können, ist sie explizit nicht als Ranking konzipiert, sondern soll dazu dienen, für die eigene Diversity-Arbeit Ideen zu sammeln und ggf. Kontakte zu knüpfen. Als Grundlage für einen Vergleich ist die Tabelle ohnehin nur eingeschränkt geeignet, da sie schon laufende, aber noch nicht öffentlich gemachte Entwicklungen im Bereich Diversity (Management) bewusst ausklammert.

(Letzte Aktualisierung der Tabelle: 30.06.2017)

Universitäten

Hochschulen für angewandte Wissenschaften

Musik- und Kunsthochschulen

Hochschule Prorektorate und Vizepräsidien Beauf­tragte und Stabsstellen Abteilungen Task Forces Online-Portale Studiengänge Projekte DiM-Strategien/ -Konzepte Teilnahme am Diversity-Audit Diversity im Hochschulprofil
Folkwang Universität der Künste
Hochschule für Musik Detmold
Hochschule für Musik und Tanz Köln
Kunstakademie Düsseldorf
Kunstakademie Münster
Kunsthochschule für Medien Köln
Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

Zentrum für Kompetenzentwicklung für Diversity Management in Studium und Lehre an Hochschulen in NRW | E-Mail info[at]komdim.de | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Ein Projekt der Universität Duisburg-Essen und der Technischen Hochschule Köln. Dieses Projekt wurde von 2012 bis 2016 aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter den Förderkennzeichen 01PL11083A und 01PL11083B gefördert.

Universität Duisburg-Essen
Logo: TH Köln
Bundesministerium für Bildung und Forschung
(Förderung von 2012-2016)
Eigenes Profil einstellenTell us about your Diversity-ProjectLiteratur empfehlen