Aktuelle Informationen

Promotionsstipendien zu vergeben: Hochschule und Diversität erforschen

Deutschland ist ein multikulturalistisches Land. Was in Deutschland häufig noch dementiert wird, ist bereits seit Jahrzehnten Alltag. Auch an Universitäten gilt es, die existierende Diversität der Studierenden und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu berücksichtigen und die Lehre neu zu denken. weiterlesen

Nexus-Interview mit Dr. Elke Bosse: Zwischen Sprungbrett und Rettungsring - So wirken Angebote zum Studieneinstieg

Am Beispiel von vier Hochschulen analysiert das Projekt „Studierfähigkeit - institutionelle Förderung und studienrelevante Heterogenität“ (StuFHe) u.a. institutionelle Förderangebote, die sich an Studierende in der Studieneingangsphase richten. Projektleiterin Dr. Elke Bosse (Universität Hamburg) hat mit nexus über die Zwischenergebnisse gesprochen. weiterlesen

KomDiM fördert Expertise und Austausch

Das Zentrum für Kompetenzentwicklung für Diversity Management in Studium und Lehre an den Hochschulen in NRW (KomDiM) verfolgt seit 2012 die Mission, alle Hochschulen in NRW bei der Implementierung von Diversity Management zu unterstützen. In den vergangenen fünf Jahren ist damit eine Plattform entstanden, die zum einen maßgeblich dazu beigetragen hat, dass sich immer mehr Akteure an den Hochschulen bei den folgenden unterschiedlichen... weiterlesen

Refugee Map: Übersicht über Angebote für Flüchtlinge an Hochschulen in NRW

Seit mittlerweile zwei Jahren bewegt das Thema Flucht die deutsche Gesellschaft. In diesen zwei Jahren sind viele Initiativen und Projekte entstanden, mit denen Flüchtlinge unterstützt werden. KomDiM hat eine Karte veröffentlicht, die sichtbar macht, welche Angebote die nordrhein-westfälischen Hochschulen für Flüchtlinge bereithalten. weiterlesen

Pulse of Europe: Europa kämpft für Vielfalt

Die Wahlen in den Niederlanden kürzlich zeigten ähnlich wie schon die Präsidentschaftswahlen in Österreich Ende letzten Jahres: eine Mehrheit der europäischen Bürger*innen stellt sich gegen das simplifizierte Weltbild der Populisten wie Geert Wilders, die Vielfalt als Bedrohung interpretieren. Die demokratische Mehrheit ist bei allem Optimismus jedoch eine sehr knappe. weiterlesen

Neue Diversität konkret-Ausgaben in der Mitnehm-Bar

Wie können Synergien in diversen Projektteams genutzt werden? Und welche Macht können Bilder in alltäglichen Arbeits- oder Lehrsituationen haben? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigen sich die beiden neuen Handreichungen aus der Reihe "Diversität konkret", die ab sofort zum Download in der Mitnehm-Bar zur Verfügung stehen. weiterlesen

CfP: Intersektionalitätsperspektiven in der Diversitätsforschung

Am 13.-14. September 2017 findet eine Fachtagung und ein wissenschaftliches Netzwerktreffen für Diversity-Forschende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz an der Georg-August-Universität Göttingen statt. Am 12. September 2017 wird zusätzlich eine Diversity-Forschungswerkstatt für Promovierende angeboten. weiterlesen

KomDiM bei "Campus & Karriere" im Deutschlandfunk

"Die Verschiedenheit der Menschen sinnvoll nutzen" - unter diesem Titel berichtete der Deutschlandfunk in der Sendung "Campus & Karriere" vom 21.12.2016 über die Arbeit von KomDiM. weiterlesen

ProfiLS-Fortbildung erfolgreich beendet

Geschafft! 24 Teilnehmer*innen aus ganz Deutschland sind am 9.12.2016 für das Absolvieren der ProfiLS-Fortbildung ausgezeichnet worden. Die Zertifikate überreichte die nordrhein-westfälische Forschungsministerin Svenja Schulze im Rahmen der Abschlussfeier in Duisburg. weiterlesen

Geschichten, die bewegen

Das multilinguale Projekt "Stories that move" soll junge Menschen in Europa dazu anregen, ihre Diskriminierungserfahrungen zu teilen und ihre Stimme zu erheben. Das Projekt ist als Online-Learning-Tool konzipiert. Ziel es ist, mithilfe der individuellen Geschichten unsere Rollen in der Gesellschaft besser reflektieren zu können und Menschen mit Diskriminierungserfahrungen zusammenzubringen. weiterlesen

Zentrum für Kompetenzentwicklung für Diversity Management in Studium und Lehre an Hochschulen in NRW | E-Mail info[at]komdim.de | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Ein Projekt der Universität Duisburg-Essen und der Technischen Hochschule Köln. Dieses Projekt wurde von 2012 bis 2016 aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter den Förderkennzeichen 01PL11083A und 01PL11083B gefördert.

Universität Duisburg-Essen
Logo: TH Köln
Bundesministerium für Bildung und Forschung
(Förderung von 2012-2016)
Eigenes Profil einstellenDiversityprojekte meldenLiteratur empfehlen