Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen

An der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen leitet Manuela Aye die Stabsstelle "Integration Team – Human Resources, Gender and Diversity Management" (IGaD), die unter anderem auch das Diversity-Portal der Hochschule betreibt. Darüber hinaus werden an der RWTH Aachen eine Reihe von Projekten durchgeführt: 2010 nahm die RWTH neben vielen weiteren Hochschulen an dem Projekt "Diskriminierungsfreie Hochschule" der Antidiskriminierungsstelle des Bundes teil, aus dem ein ausführlicher Bericht hervor ging, der als PDF heruntergeladen werden kann. Seit 2011 gibt es außerdem die im Rahmen des "Qualitätspakts Lehre" geförderten Projekte "RWTH 2020 – Exzellente Lehre" und "ELLI", welches ein Verbundprojekt mit der Technischen Universität Dortmund und der Ruhr-Universität Bochum ist. 2014 wurde an der RWTH Aachen gemeinsam mit der Universität zu Köln das von KomDiM geförderte Projekt "DiVers" realisiert. Im Rahmen des Bund-Länder-Programm "Qualitätsoffensive Lehrerbildung" wurde 2016 zudem das Projekt "Gemeinsam verschieden sein - Lehrerbildung an der RWTH Aachen" (LeBiAC) gestartet.

Stabsstelle

Diversity-Strategie

Portale

Projekte

  • Diskriminierungsfreie Hochschule (Projekt der Antidiskriminierungsstelle des Bundes mit der Universität Hamburg, Universität zu Köln, Universität Duisburg-Essen, Brandenburgische Technische Universität Cottbus, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, Technische Universität München, Hochschule Mannheim, Fachhochschule Erfurt, Christian ­Albrechts ­Universität zu Kiel und Medizinische Hochschule Hannover) (2010 – 2012)
  • RWTH 2020 – Exzellente Lehre (Qualitätspakt Lehre) (seit 2011)
  • ELLI (Verbundprojekt mit der Technischen Universität Dortmund und der Ruhr-Universität Bochum) (Qualitätspakt Lehre) (2011 – 2016)
  • DiVers (Verbundprojekt mit der Universität zu Köln) (2014)
  • Gemeinsam verschieden sein - Lehrerbildung an der RWTH Aachen (LeBiAC) (Bund-Länder-Programm „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“) (2016 – 2018)

Zentrum für Kompetenzentwicklung für Diversity Management in Studium und Lehre an Hochschulen in NRW | E-Mail info[at]komdim.de | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Ein Projekt der Universität Duisburg-Essen und der Technischen Hochschule Köln. Dieses Projekt wurde von 2012 bis 2016 aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter den Förderkennzeichen 01PL11083A und 01PL11083B gefördert.

Universität Duisburg-Essen
Logo: TH Köln
Bundesministerium für Bildung und Forschung
(Förderung von 2012-2016)
Eigenes Profil einstellenDiversityprojekte meldenLiteratur empfehlen