Bergische Universität Wuppertal

Die Bergische Universität Wuppertal verfügt mit Prof. Dr. Cornelia Gräsel über eine Prorektorin für Internationales und Diversität. Dr. Christel Hornstein begleitet an der BUW die Stabsstelle Gleichstellung und Vielfalt. Zusätzliche Informationen findet man auf dem Portal Intersektionalität und in dem Diversity-Glossar der Universität. An der BUW sind darüber hinaus einige diversity-bezogene Projekte ansässig. Seit 2011 ist hier das Weiterbildungsprojekt "Berufung und Karriere. Qualifizierungsprogramm mit Genderprofil" implementiert, welches ein Verbundprojekt mit vier weiteren Projektpartnern ist. Seit 2013 wird das Projekt "DiVersion: Managing Gender & Diversity" durchgeführt. Im Rahmen des Bund-Länder-Programms "Qualitätsoffensive Lehrerbildung" ist 2016 außerdem das Projekt "Kohärenz in der Lehrerbildung" (KoLBi) gestartet. Zusätzlich hat die Bergische Universität Wuppertal Diversity in ihrem Hochschulprofil manifestiert.

Prorektorat

Stabsstellen

Portale

Projekte

Diversity im Hochschulprofil

  • "Im Zuge der Stärkung verschiedenster Elemente von Lehre, Forschung und Transfer legt die Bergische Universität besonderen Wert auf eine positiv-kooperative, von wechselseitigem Respekt geprägte Organisationskultur, […] auf einen wertschätzenden Umgang mit Vielfalt, auf gesundheitsförderliche Strukturen, auf eine nachhaltige Politik der Chancengleichheit von Frauen und Männern sowie auf ein familienfreundliches Klima. So will sie dazu beitragen, die Potenziale und Leistungen all ihrer Mitglieder bestmöglich zur Geltung zu bringen, insgesamt die Beschäftigungsbedingungen an der Universität attraktiv zu gestalten und dadurch Spitzenkräfte zu gewinnen und zu binden." (Leitbild der Bergischen Universität Wuppertal, S. 4)

Zentrum für Kompetenzentwicklung für Diversity Management in Studium und Lehre an Hochschulen in NRW | E-Mail info[at]komdim.de | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Ein Projekt der Universität Duisburg-Essen und der Technischen Hochschule Köln. Dieses Projekt wurde von 2012 bis 2016 aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter den Förderkennzeichen 01PL11083A und 01PL11083B gefördert.

Universität Duisburg-Essen
Logo: TH Köln
Bundesministerium für Bildung und Forschung
(Förderung von 2012-2016)
Eigenes Profil einstellenDiversityprojekte meldenLiteratur empfehlen