Dr. Nicole Auferkorte-Michaelis

Dr. Nicole Auferkorte-Michaelis

Stellvertretende Geschäftsführerin des Zentrums für Hochschul- und Qualitätsentwicklung der Universität Duisburg-Essen.

Dr. phil., zertifizierte hochschuldidaktische und schreibdidaktische Moderatorin, Multiplikatorin im Weiterbildungs- und Netzwerkprogramm „Lehren – Impuls zur wissenschaftlichen Lehre“ (Alfred Toepfer Stiftung).

Meine Arbeitsschwerpunkte sind die Professionalisierung und Konzeptentwicklung für Studium, Lehre und Wissenschaftskarriere, der Aufbau der Werkstatt Wissenschaftskarriere, die Programmleitung für die Universität Duisburg-Essen für das ScienceCareerNet Ruhr, die Implementierung von Diversity Management für das Lehren und Lernen, die Projektleitung des Programms ChanceMINT.NRW, hochschuldidaktisches Coaching und Institutional Research.

Seit 2012 bin ich in der Projektleitung des „Zentrums für Kompetenzentwicklung für Diversity Management in Studium und Lehre an Hochschulen in NRW" tätig.

Ausgewählte Publikationen

Linde, Frank/Auferkorte-Michaelis, Nicole. Diversitätsgerecht Lehren und Lernen. In: Hansen, Katrin (Hg.): Corporate Social Responsibility und Diversity Management: Erfolgreiche Vielfalt in Organisationen. Band in der Reihe Corporate Social Responsibility. Springer Gabler Verlag 2014.

Auferkorte-Michaelis, Nicole/Ladwig, Annette. Möglichkeiten für eine gendersensible Gestaltung des Identifikationsraums Studieneingangsphase. In: Banscherus, Ulf/Bülow­Schramm, Margret/Himpele, Klemens/ Staack, Sonja/Winter, Sarah (Hg.): Übergänge im Spannungsfeld von Expansion und Exklusion. Eine Analyse der Schnittstellen im deutschen Hochschulsystem. Wbv Bertelsmann, GEW Materialien aus Hochschule und Forschung, Bielefeld 2014, S. 211–228.

Foto: Prof. Dr. Frank Linde

Prof. Dr. Frank Linde

Jahrgang 1963, Professor für Wirtschaftswissenschaften, insbesondere Informationsökonomie, am Institut für Informationswissenschaft der FH Köln. Projektleitung des Zentrums für Kompetenzentwicklung für Diversity Management in Studium und Lehre an Hochschulen in NRW (KomDiM) für die FH Köln.

LernCoach, Ausbildung zum Kommunikationsberater mit Schwerpunkt Coaching (Schulz von Thun, Institut für Kommunikation). Multiplikator im Weiterbildungs- und Netzwerkprogramm zur Entwicklung der Hochschullehre  „Lehre n  – Impuls zur wissenschaftlichen Lehre“ (Alfred Toepfer Stiftung).

Hochschuldidaktischer Mentor der FH Köln und Sprecher des Mentorenarbeitskreises des Netzwerks Hochschuldidaktische Weiterbildung in Nordrhein-Westfalen (hdw nrw).

Der Schwerpunkt meiner hochschuldidaktischen Arbeit an der FH Köln besteht im Aufbau von Strukturen zur Unterstützung und Weiterentwickl ung der Lehrenden durch Peer- Coaching, Arbeitskreise, Angebote zur studentischen  Kompetenzentwicklung, Institutsentwicklungsprojekte und in der Mitwirkung  am hochschulweiten LehrCoaching- Programm.

Mein Motto: „Lehre ist gut, wenn es beim Lernen ‘Klick‘ macht.“

Ausgewählte Publikationen

Linde, Frank/Auferkorte-Michaelis, Nicole. „Diversitätsgerecht Lehren und Lernen.“ In: Hansen, Katrin (Hg.): Corporate Social Responsibility und Diversity Management: Erfolgreiche Vielfalt in Organisationen. Band in der Reihe Corporate Social Responsibility. Springer Gabler Verlag 2014.

Auferkorte-Michaelis, Nicole/Linde, Frank. „Diversity Management an Hochschulen.“ In: Genkova, P. & Ringeisen, T. (Hg.): Handbuch Diversity Kompetenz, Springer Fachmedien: Wiesbaden, 2015, i.E.

Foto: Annette Ladwig

Annette Ladwig

Annette Ladwig ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Hoch­schul- und Qualitätsentwicklung der Universität Duisburg-Essen (UDE). Sie leitet das Projektzentrum im Projekt KomDiM und koordiniert das uniweite Mentoringsystem der UDE. Sie ist zertifizierte hochschuldidaktische Moderatorin, DiversityCoach und Leiterin der AG Peer Learning im Netzwerk Tutorienarbeit an Hochschulen in Deutschland. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Tutorienarbeit, Projektmanagement und Multiplikator*innenausbildung.

Ausgewählte Publikationen

Auferkorte-Michaelis, Nicole/Ladwig, Annette: Möglichkeiten für eine gendersensible Gestaltung des Identifikationsraums Studieneingangsphase. In: Übergänge im Spannungsfeld von Expansion und Exklusion : eine Analyse der Schnittstellen im deutschen Hochschulsystem / Banscherus, Ulf; Bülow-Schramm, Margret; Himpele, Klemens; Staack, Sonja; Winter, Sarah (Hrsg.) Bielefeld Bertelsmann (2014) S. 211-228

Kröpke, Heike/Ladwig, Annette (2013): Tutorienarbeit im Diskurs. Qualifizierung für die Zukunft. LIT-Verlag

 

 

Zentrum für Kompetenzentwicklung für Diversity Management in Studium und Lehre an Hochschulen in NRW | E-Mail info[at]komdim.de | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Ein Projekt der Universität Duisburg-Essen und der Technischen Hochschule Köln. Dieses Projekt wurde von 2012 bis 2016 aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter den Förderkennzeichen 01PL11083A und 01PL11083B gefördert.

Universität Duisburg-Essen
Logo: TH Köln
Bundesministerium für Bildung und Forschung
(Förderung von 2012-2016)
Eigenes Profil einstellenDiversityprojekte meldenLiteratur empfehlen